CUTTING MY HAIR #1

 

Sometimes I do things drastically without thinking about them or without a reason and after a while I realise that me doing that thing so drastically had a good reason. Or at least I come up with a good excuse.

I do not understand why people always ask someone why they cut of their hair, off course out of curiosity but does a person really have to have a reason ? Last night when I posted a picture on Instagram after my big chop, a girl asked me why I cut my hair off.  Well basically because I was tired of it. Waking up every morning trying to tame my afro is not fun, wearing braids for a long period of time is not fun and weaves – I just can’t.

My cut is far from perfect, I still need to get used to the lightheadedness (word) although every minute that passes I am starting to like it, maybe soon even love it. Let me be honest, I was afraid; afraid of judgment and afraid of looking like a boy and not being beautiful – but the fear was nonsense, I am who I am and I like myself just the way I am, I feel fresh and new and a little bit wonderful. Thank my confidence for that

7 comments

Add Yours
  1. Sophie

    Sehr sehr schön!
    Zuerst will ich (mal wieder) sagen, wie hübsch du bist (du bist mir total sympathisch, deshalb muss ich das irgendwie immer wieder sagen). Nicht jeder kann so kurzes Haar tragen, aber bei dir sieht es absolut super aus. 🙂
    Als ich meine Haare abgeschnitten habe (zwar nicht so kurz, aber Schulterlang, das war bei mir auch schon ein großer Unterschied) hatte ich die gleichen Gedanken wie du. Ich kann das absolut nachvollziehen. 🙂
    Ich dachte mit kürzeren Haaren sehe ich nicht mehr weiblich aus oder ich sehe noch jünger aus, als ich bin und als die Leute mich schätzen. Außerdem habe ich sehr dünnes und glattes Haar (also so ziemlich das Gegenteil von dir) und ich dachte, das sehe bei kürzeren Haaren total doof aus.
    Also war ich beim Friseur, der mir die Haare abschnitt. Zu Hause angekommen waren mir die Haare noch zu lang, also griff ich selbst zur Schere und ab war die Mähne. 😀
    Hinterher habe ich mich super gefühlt. Und in Momenten des Zweifels habe ich mir gedacht “Wächst wieder.”.
    Was wäre das für ein Leben, wenn man nicht auch mal etwas verrücktes macht. 🙂

    Liebe Grüße ♥

    Liked by 1 person

  2. Serah Alabi

    Ahhhhhhh du hasst dir die haare abgeschnitten! You wont regret it. Und wirst merken wie weniger du deine zeit verschwendest, nachzudenken was mache ich mit meinen haaren.
    Soo viel einfacher und sir steht es supppperrrrrr gurl

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s